Essen

Der Furat Dönertreff, Kerpen

Es ist gut, das ich dampfe und nicht rauche. Rauchern, so sagt man, gehe der Geschmack verloren. 

Da ich nicht in Berlin wohne, und derzeit coronabedingt auch nicht reise, berichte ich über die Restaurants in meiner Umgebung. 

Der Furat liefert den besten Döner in Kerpen und Umgebung.

Es gibt drei Filialen, eine in Kerpen, eine in Kerpen-Sindorf, einer am Bahnhof in Horrem. Es war mal angedacht, im Bergheimer Intro eine Filiale zu eröffnen, dies ist aber leider geplatzt. 

Da mein bevorzugter Supermarkt in der Nähe ist, hole ich mir gerne hier einen Döner in der Sindorfer Filiale, die auch die größte ist. Das Restaurant, heute geschlossen, hat einige Sitz und Stehplätze. An der Theke kann man sich seine Speisen abholen oder – ich hoffe bald wieder – Platz nehmen und wird bedient. 

Das Speisenangebot reicht vom Standard-Döner im Fladenbrot über Steinofen-Pizzas und Pide, Türkische Pizzen und Fleischspieße vom Holzkohlengrill. 

Die Filiale am Horremer Bahnhof beschränkt sich auf Döner und Gerichte zum Mitnehmen, was ja auch okay ist.

Der Laden ist sehr sauber, das Dönerfleisch und die Spieße frisch. Man merkt, das der Laden sehr beliebt ist. Die Türkische Pizza und die Yufka (türkische Wraps) werden selbst hergestellt, was man am Geschmack merkt. Das Fladenbrot ist zugekauft, aber auf frisch und nicht keksig. Man hat die Wahl zwischen zartem Hähnchenfleisch und würzigem Kalbfleisch. Die selbstgemachten Soßen dazu sind eine Joghurtsoße, eine fruchtig-scharfe Soße (mein Tipp wenn man's scharf mag) sowie eine Cocktailsoße mit Knoblauch. 

Die Pizzen werden auch frisch hergestellt. Getränkemäßig gibt es mancherlei Kaffeespezialitäten, Tee, den kleinen türkischen Tee im Glas für 1 €, und diverse Kaltgetränke. 

Hervorzuheben, neben Sauberkeit und Frische ist die freundliche Bedienung, die auch Sonderwünsche berücksichtigt, beispielsweise eine Dönerbox mit Reis anstelle von Pommes. 

Die Preise sind alles in allem angemessen. Döner im Fladenbrot kostet 4,50 €, Döner im Yufka für 6 €. 

Alles in allem vergebe ich gute fünf von fünf Punkten und wünsche mir das die drei Restaurants noch lange überleben. Denn wie schon gesagt: Furat hat den besten Döner hier.

Related posts